Kosten App Entwicklung: So investieren Sie sinnvoll

Header Blogartikel App Entwicklung Kosten

Inhaltszusammenfassung

Kosten App Entwicklung: Wie hoch sind Sie wirklich?

Wie viel kostet eine App? Was sind die Kostentreiber bei der App Entwicklung und wie kann die App als Investition professionell aufgebaut und geführt werden? Grundlegende Gedanken und Preise zu dem Thema finden Sie hier. Entscheidend bei der Zielsetzung ist auch die Klärung der Investition in die Betriebssysteme (iOS, Android, Windows), die durch Ihre Zielgruppen genutzt werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Kosten von der Komplexität der Funktionen beeinflusst werden. Eine einheitliche Aussage, wie viel die Entwicklung kosten wird, ist erst nach einer genauen Kalkulation möglich. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu dem Thema haben oder ein Angebot für die Entwicklung Ihrer Applikation anfordern möchten.

 

Kosten App Entwicklung: Erhebliche Unterschiede

Preisunterschiede im Bereich der App- und Softwareentwicklung von mehreren hundert Prozent sind aus unserer Erfahrung keine Seltenheit. Eine einheitliche Schätzung und pauschale Aussage über mögliche Marktpreise ist selbst heutzutage immer noch nicht möglich. Die Höhe der Kosten ist von der App Agentur abhängig.

Selbstverständlich ist eine App mit einem aufwendigen Design inklusive Backend-Kommunikation komplexer als eine einfache, statische App.

Soll zukünftig mit der Applikation Geld verdient werden?

Handelt es sich um eine Applikation, die kostenpflichtig angeboten werden oder über das „In App Payment“ Umsätze generieren soll?

Bitte beachten Sie dabei, dass Nutzer von Apple Geräten aus Erfahrung eher bereit sind Geld, für eine Applikationen oder für die Freischaltung von Funktionen auszugeben. Benutzer von Android-Smartphones sind es dagegen gewöhnt, kostenlose Angebote in Anspruch zu nehmen. Auf der anderen Seite gibt es mehr Android-Benutzer.

Prognosen gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren der App-Umsatz stetig steigen wird. Investieren Sie in die Zukunft!

Infografik: 2013 voraussichtlich rund 2,4 Mrd. Euro App-Umsatz | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista.

Berücksichtigen Sie zudem in der Kalkulation, dass Apple und Google (Android) 30% des Wertes als Provision einbehalten.

Richtig investieren: Wie entwickelt sich der Markt?

Unsere Empfehlung: Investieren Sie vorrangig in die Betriebssysteme iOS und Android. Andere Betriebssysteme werden nach aktuellen Prognosen nicht maßgeblich an Verbreitung gewinnen.
Statistik: Prognose zu den Marktanteilen der Betriebssysteme am Absatz vom Smartphones weltweit in den Jahren 2015 und 2019 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista.

GIMIK Systeme empfiehlt nur noch in Sonderfällen die Entwicklung auf Basis der nicht durchsetzungsstarken Betriebssysteme Windows und Blackberry. Bitte beachten Sie hierzu unseren Artikel über den Aufstieg und Fall von Blackberry.

Es ist derzeit nicht vorhersehbar, wie lange diese Betriebssysteme überhaupt noch bestehen bleiben. Sollte die Entwicklung der Applikation als Investition betrachtet werden, so besteht die Gefahr, dass eine zu geringe Nutzeranzahl kein positives Ergebnis erwarten lässt!

Empfehlung für unsere Kunden: Gleichzeitig die Ziel-Betriebssysteme entwickeln lassen

Entwicklung der Applikation für mehrere Betriebssysteme

Bereits vor Anforderung des Angebots klärt die App Agentur welche Betriebssysteme für die Zielerreichung der Applikation sinnvoll sind.

  • Bei einer nachgelagerten Entwicklung weiterer Betriebssysteme würden höhere Kosten anfallen, weil Arbeitsschritte (u. a. Projektmanagement) wiederholt werden müssten.
  • Bei einer gleichzeitigen Entwicklung beziehen sich die Mehrkosten nur auf den Arbeitsteil der Programmierung und der Qualitätssicherung. Zusätzliche Aufwände für die Entwicklung des Designs und der Konzeption fallen normalerweise nicht an.

Kosten der App Entwicklung für weitere Plattform

(Bild: ibusiness)

Prozess: Bei der App Entwicklung abzuwickelnde Aufgaben

Bei der Entwicklung von Applikationen sind eine Vielzahl von Aufgaben durch verschiedene Personen abzubilden. Diese bestehen in der Regel aus

  • Prozess App Entwicklungder Projektleitung und Beratung
  • der Konzeption der Applikation
  • der Erstellung des Designs (häufig extern)
  • der Softwareentwicklung
  • und der Qualitätsprüfung.

 

Daraus ergeben sich im Regelfall die Kalkulationsblöcke Konzeption, Design, Programmierung und Qualitätssicherung. Kostenbestandteile sind den genannten Blöcken zuzuordnen.

Optimieren Sie Ihre Prozesse! Intelligente Applikationen erreichen einen hohen ROI.

Kosten App Entwicklung mit KommunikationSoll die Applikation mit Daten regelmäßig versorgt werden? Dann bedarf es eines für diese Zwecke erstellten Backendsystems, durch das die App Inhalte zur Verfügung gestellt bekommt.

Weiter ausgestattete Systeme zeigen dem Benutzer des Backend Daten an, die von der Applikation aus erfasst wurden. Dieser Fall tritt häufig im Bereich von Business-Applikationen auf, bei denen Service-Mitarbeiter vor Ort beispielsweise den Zustand von Anlagen oder Immobilien zwecks Weiterverarbeitung erfassen.

Wie wäre es, wenn der Außendienst mit Tablets ausgestattet würde und dem potentiellen Kunden hochwertig aktuelle Produkte vorstellen könnte?

Dazu würde er vor Ort aktuelle Finanzierungskonditionen abfragen und sogar vereinbaren. Die Bestellung würde sofort durchgeführt werden können. Die weiteren Vorteile liegen in der Aktualität der Daten und Dokumente und in der Fehlerverringerung durch standardisierte Prozesse. Dazu kann der moderne Auftritt ein weiteres Argument in einem umkämpften Markt darstellen.

Es ist zu prüfen, ob mit den gewünschten Betriebssystemen tatsächlich die gewünschten Funktionen entwickelt werden können. Dies gilt insbesondere für Applikationen im B2B-Bereich, weil dort andere Anforderungen, z. B. an den Datenschutz oder an die Tiefe von Funktionen, vorherrschen.

 

Weiterentwicklung von Funktionen und Updates

Neben der Erstellung des Backend-/Verwaltungssystems fallen regelmäßig Kosten für die App Entwicklung an:

  • Für die Wartung und Weiterentwicklung von Funktionen. Ein solch umfangreiches System ist jedoch als eine werthaltige Investition zu betrachten. Sie erschafft Wettbewerbsvorteile und Kosteneinsparungen zugleich!
  • Im Vergleich dazu sind anfallende Kosten für die Entwicklung von Schnittstellen sowie für die Entwicklung und Anpassung von Datenbanken und das Hosting von Servern als relativ gering zu betrachten.

Umfangreiche Designs kosten viel Zeit

GIMIK Systeme unterscheidet zwischen der technischen und individuellen Erstellung eines Designs für die zu entwickelnde Applikation:

  • Das technische Design bedient sich der Elemente, die durch die Betriebssysteme zur Verfügung gestellt werden. Häufig wird diese Art des Designs in Business- Applikationen benutzt.
  • Das individuelle Design wird auf Basis CI des Auftraggebers, sehr häufig unter Berücksichtigung von Styleguides, entwickelt. Die Phase der Design-Entwicklung nimmt höheren Kostenanteil in Anspruch.

Kostenintensive Konzeptentwicklung

Die Konzeption der Applikation, des Mockups und des Designs bedeuten einen sehr hohen Aufwand bei der Entwicklung der Applikation. Sollten bereits diese Arbeitsschritte erledigt sein, so sind in diesem Falle nur noch die Programmierung und die nachgelagerten Arbeitsschritte notwendig. Möglicherweise kann die Hälfte der Kosten für die App Entwicklung dadurch reduziert werden. GIMIK Systeme bietet diesen Teil – je nach Projekt – inklusive an.

Weitere Kosten bei der App Entwicklung

Eine App verursacht auch langfristig Kosten. Sie ist in der Realität ein Investitionsobjekt und als Gut zu betrachten, das eine jahrelange Pflege benötigt. Sie verursacht Kosten, um eine Rendite zu erwirtschaften.

 

Übliche zusätzliche Kosten:

Developer Account für das Hosten der App in App Stores (Apple App Store, Google Play, etc.):

  • Developer Account bei Apple App Store: US$ 99,00 pro Jahr
  • Developer Account bei Google Play / Android: US$ 25,00 für die Registrierung, keine jährlichen Kosten.

 

Updates der App

Es gibt viele Gründe für ein Update einer App. Auch hierfür schwanken im Bereich die Kosten App Entwicklung erheblich:

  • Update aufgrund von Erweiterungen, neuen Funktionen oder Funktionsänderungen
    • Funktionale Updates werden im Regelfall durch den Entwickler der App vorgenommen.
    • Die Kosten und der Umfang können bereits vor Erstellung der Applikationen in einem Rahmen festgelegt werden.
  • Notwendige Updates auf neue Betriebssystemversionen
    • Je nach Umfang des Betriebssystem-Updates kann ein Update für die eigene App notwendig werden, um Funktionen und Grafik zu erhalten.
  • Design-Updates
    • Neue Geräte-Größen machen häufig Design-Updates notwendig
      • Durch die Einführung neuer Smartphone-Größen (Beispiel: iPhone 6Plus) werden Anpassungen des Designs an die neuen Größen notwendig.
    • Das Design der App hat nur eine kurze Halbwertzeit!
      • Insbesondere bei Smartphone-Applikationen ändern sich ständig die Möglichkeiten der Vorstellung der Funktionen und der Nutzerführung.
      • So ist eine Applikation, die älter als zwei Jahre ist, in Hinblick auf das damals moderne Design heute als veraltet zu bezeichnen.

Kosten bei der App Entwicklung

Übliche Kosten bei der App Entwicklung

Aus unserer Erfahrung sind die Kosten für die Entwicklung von Apps in den letzten Jahren gestiegen.

Der Grund liegt insbesondere in den gesteigerten Ansprüchen an das Design der Apps und an die Notwendigkeit der Datenkommunikation, die gute Apps heutzutage bieten.

Wie zuvor beschrieben, ist eine Eingrenzung der Kosten anbieterabhängig; sie können sich durchaus um mehrere hundert Prozent für die gleiche Leistung unterscheiden.

Die folgenden Beispiele sind aus unserer Erfahrung zusammengefasst. Sie zeigen nicht unsere Konditionen für die Kosten einer App Entwicklung auf, sondern bieten eine Richtung. Sie stammen aus Gesprächen mit Kunden, die Vergleichsangebote angefordert hatten.


Beispiel: Kleine App

Beschreibung:

  • Keine Datenkommunikation
  • einfaches Design
  • wenige Screens
  • Native Funktionen
  • Konzeption einfach oder fertig gestellt

Beispiel:

  • Vorstellung des Unternehmens
  • Vorstellung der Leistungen
  • Kontakt (Telefon, E-Mail)
  • Links zu weiteren Informationen

Kosten:

  • Ab Euro 4000 bis Euro 12000


Beispiel: Mittlere App

Beschreibung:

  • Datenkommunikation,
    • keine Erstellung eines Backendbereichs
  • Datenbank in App
  • Technisches oder individuelles Design
  • Konzeption wird gemeinsam entwickelt

Beispiel:

  • Wie kleine App, dazu
    • In App Kalkulation eines Angebots
    • Abfrage Lagerstand und Lieferzeitraum, Bestellung
    • Vorstellung von Produkten über eine Filterfunktion

Kosten:

  • Ab Euro 8000 bis Euro 60000


Beispiel: Komplexe App

Beschreibung:

  • Datenkommunikation
  •  Entwicklung des Backendbereichs
  • komplexes, hochwertiges Design
  • Datenbank in App
  • Konzeption wird gemeinsam entwickelt

 

Beispiel:

  • Wie mittlere App, dazu
    • Aufnahme von Informationen über Text und Bild in der App, z. B. über Formulare
    • Validierung von Eingaben und Datenflüssen
    • Datenkommunikation, sichere Verbindung
    • Datenhaltung und Datenverarbeitung auf Server
    • Backend / Frontend für Abwicklung In House

Kosten:

  • Ab Euro 25000 bis Euro 500.000


Kosten App Entwicklung: Im B2B Bereich in den USA bis zu 1 Mio. US$

Nach den Ergebnissen einer Studie von Kinvey aus dem Jahr 2014 können B2B-Apps bis zu einer 1 Mio U$ kosten. Wir sehen bisher – unserer Erfahrung nach – solche Preise in Deutschland nicht! Dennoch ist eine weitere Kostensteigerung im Rahmen der möglichen Entwicklung in den kommenden Jahren vorhersehbar.

Der Grund für die hohen Kosten im B2B Bereich sind in dem Aufholbedarf der B2B-Branche zu finden. Unternehmen, die dem Außendienst bisher gedruckte Unterlagen als Vetriebsunterstützung bieten oder die Dropbox für Aktualisierungen nutzen, werden handeln müssen um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es gilt auch, einen Entwickler – wie GIMIK Systeme – zu finden, der Erfahrungen in dem Bereich bietet und somit eine Sicherheit für solch erfolgskritische Investition darstellt.

Dagegen waren die Kosten in Deutschland vor einigen Jahren viel geringer. 
iBusiness hat im Jahr 2013 noch einen durchschnittlichen Preis für eine komplexe App in Höhe von Euro 48.808 gesehen.

ibuiness App Entwicklung komplexe App

 

(Bild: iBusiness)

Die Höhe der Kosten für die Entwicklung einer App sind zusammengefasst sehr stark variierend. Sie schwanken von Agentur zu Agentur und sind von einem (hier) nicht zusammenfassbaren Funktionsaufbau abhängig. Eines ist sicher: Die Komplexität und somit die Preise werden steigen.

App Entwicklung zum Festpreis oder auf Basis der Dauer?

GIMIK Systeme bietet grundsätzlich Entwicklungsleistungen im App-Bereich zum Festpreis  an.

Die Vorteile liegen vor allem in der Kalkulationssicherheit für Auftraggeber und Auftragnehmer. Eine Voraussetzung ist jedoch, dass bereits vor Erstellung des Angebots eine genaue – umfassende – Kenntnis des Umfangs der zu erbringenden Leistungen vorliegt.

Alternativ bietet GIMIK Systeme im Falle von komplexen oder nicht klar definierten Entwicklungsleistungen die Abrechnung pro Funktion, variabel oder nach der Scrum-Methode an.

Die variable oder funktionsbasierte Preisberechnung ist bei größeren Projekten sinnvoll, weil ein Umfang vor Beginn des Projekts häufig nicht klar definiert werden kann. Dieser Fall tritt zum Beispiel bei der parallelen Entwicklung von abhängigen Funktionen durch Auftraggeber und Auftragnehmer auf.

Für GIMIK Systeme lebt die Entwicklung einer App insbesondere von der engen Kommunikation mit dem Kunden. Der Auftraggeber wird in besonderem Maße mit in die Entwicklung eingebunden. Dadurch werden Änderungen des Leistungsumfangs während der Umsetzung ermöglicht. So kann sich die genaue Ausgestaltung von Funktionen und Darstellung in Abhängigkeit des Gesamtkonstrukts anpassen.


 

Checklisten App Entwicklung

Checkliste für den Vergleich von Angeboten

  • Native Programmierung
    • Wird die Applikation nativ für die Betriebssysteme oder über Cross-Plattformen programmiert?
  • Eigentum am Code
    • Geht das Eigentum des Codes mit allen Rechten nach Fertigstellung und vollständiger Abrechnung vom Auftragnehmer auf den Auftraggeber über?
  • Ist die Dokumentation des Codes in dem Angebot enthalten?
  • Umfang der durchzuführenden Arbeiten
    • Detaillierte Beschreibung der zu erbringenden Leistungen
      • Die ausführliche Beschreibung der zu erbringenden Leistung ist essentiell und verhindert spätere Missverständnisse.
  • Upload der App in App Stores
    • Wer führt den Upload durch?
    • Wird die App ggf. in den Account des Entwicklers gestellt, falls kein eigener Account vorhanden ist?
  • Datenschutzprüfung
    • Prüft der Entwickler, ob die Datenverarbeitung, sofern vorhanden, grundsätzlich datenschutzkonform ist?

App Entwickler: Führen Sie einen Profilcheck durch!

  • Seit wann existiert das Unternehmen?
  • Wie aussagekräftig sind die Referenzen?
  • Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?
  • Worauf ist die App Agentur spezialisiert?
    • Liegt die Spezialisierung in dem Anforderungsbereich des Auftraggebers?
    • Liegt die Spezialisierung in der App Entwicklung?
    • Handelt es sich um eine Marketing- oder Internetagentur?
      • wenn ja: häufig werden Entwicklungsleistungen an Unterauftragnehmer weitergegeben.
      • wenn ja: liegen die Schwerpunkte im B2B- B2C- und / oder im Gesundheitsbereich?
  • Entwickelt die App-Agentur über Cross-Plattformen?
    • Wenn ja: Beachten Sie genau, dass Cross-Plattformen möglicherweise nicht alle Funktionen abdecken.
      • Anm.: Cross-Plattformen sollten, wenn überhaupt, nur für einfache Applikationen genutzt werden.

Weiche Faktoren

  • Beratung
    • Ist die Beratung kompetent und freundlich?
  • Reaktionszeiten
    • Sind die Reaktionszeiten niedrig?
  • Projektmanager
    • Wer wird das Projekt führen?
      • Handelt es sich um denselben Ansprechpartner, der bereits während der Angebotsphase kennengelernt wurde?

 


 

Haben Sie Fragen? Möchten Sie für Ihr Unternehmen eine App entwickeln lassen?

Der erste Eindruck zählt! Deshalb möchten wir Sie einladen, uns vor Ort ganz unverbindlich bei einer Tasse Kaffee oder einem guten Moselwein persönlich kennenzulernen.

Kontakt GIMIK Systeme GmbH


 

 

Bilder:

– iBusiness
– © Mimi Potter – Fotolia.com
– © bramgino – Fotolia.com